Ein kleiner Link

Immer wieder sehr schöne Arbeiten:

…hier gefunden:
Vitamedia Hochzeitsfotografie

Und schon wieder

Tja. Ist halt einfach gute Musik…

Und nun quengel ich schon, weil ich endlich ein zweites Album von ihr hören möchte – aber mein kritischer Mitbewohner hat ja Recht: Meistens wird das zweite Album eh scheiße. Gegenbeispiele?!

Denk mal drüber nach

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich bei Twitter besser aufgehoben wäre…

Schon erstaunlich, wie schnell ich zur Handwerkerin geworden bin – der 4. Umzug in 2 Jahren macht sich doch so langsam bemerkbar. Und die Muskeln werden ebenfalls sichtbar.

Dennoch bleibt die Hoffnung darauf, es diesmal etwas länger in einer Wohnung auszuhalten, sollte doch eigentlich nicht so schwer sein…?

Krümeltee

Meinst du, davon bekommt man Minus-Bauchschmerzen?

Vom Suchen und Finden

Wohnungen in Berlin zu suchen ist ja sowieso schon ein Horror für jeden Berliner. Entweder bekommt die Traumwohnung der zugezogene Student mit Halstuch oder die spießige Sekretärin mit dem Nettogehalt von tendenziell drei Monatskaltmieten. Und dann hat man einmal eine wirklich angenehme Hausverwaltung, der es egal ist, ob Studentin, Arbeitsloser oder Millionär einzieht – hauptsache jemand ist schnell da – und schon wieder kriegt der verdammte Zugezogene mit dem Halstuch die Wohnung.

Macke. Macke. Macke.

Entführung!

Hilfe, die Pixar-Lampe wurde entführt! Sie steckt im Rucksack eines durch Berlin fahrenden Typen, schaut ihm über die Schulter und schreit förmlich nach Hilfe!

Aus dem Winter-, Sommer-, Irgendwasschlaf erwacht

Ätsch, ich war da. So wie andere Leute noch jahrlang danach sagen, dass sie bei Justice waren….werde ich ab sofort alle mit La Roux nerven. Manche mögen ja behaupten, dass sie nicht mehr als ein One-Album-Wonder sein werden, ich hoffe einfach mal das Gegenteil. Auch wenn ein neuer Song, der heute im Astra gespielt wurde, nicht so der Hit war. Vielleicht bringt die Zukunft ja doch noch mehr solcher Hits wie dem folgenden:

Ja. Ich blogge grad mal wieder. Allerdings nicht aus Langeweile, sondern weil ich schon wieder der Welt zuviel zu erzählen hab. Mal schauen, wie lange das anhält. :)

Warum ist Schokolade besser als Sex?

01. Schokolade ist leicht zu bekommen.
02. Schokolade befriedigt – auch wenn sie weich ist.
03. Man kann auch während des Autofahrens Schokolade haben.
04. Man kann Schokolade sogar in Gegenwart seiner Mutter haben.
05. Es macht nichts, wenn du zu hart auf die Nüsse beißt.
06. Schokolade muß man nichts vormachen.
07. Von Schokolade wird man nicht schwanger.
08. Du kannst zu jeder Zeit des Monats Schokolade haben.
09. Du kannst soviel Schokolade haben, wie du willst.
10. Du bist nie zu jung oder zu alt für Schokolade.
11. Man kann Schokolade am Schreibtisch haben – ohne die Kollegen zu ärgern.
12. Man kriegt von Schokolade keine Haare in den Mund.
13. Man kann so viele Arten von Schokolade haben, wie man will.
14. Mit Schokolade weckt man nicht die Nachbarn auf.
15. Man muss Schokolade nicht vor dem essen waschen.
16. Schokolade zu essen dauert so lange, wie man will.
17. Man muss Schokolade hinterher nicht sagen, wie gut sie war.
18. Bei Schokolade ist die Größe egal, sie ist immer gut.

(Hier gefunden.)

Sowas wie das Puky-Wutsch

Nur besser.

Das Gefährliche an Klappstühlen

Eigenheit #1: Tollpatschigkeit, Trotteligkeit

Sonst fällt diese Eigenschaft an mir zumindest in überschaubarem Maße auf. In letzter Zeit häufen sich allerdings peinliche Begebenheiten und Situationen, in denen ich eigentlich nur nach Hause
gehen möchte. Manchmal bin ich schon zuhause, das macht es aber nicht gerade leichter.

Man sollte meinen, sich hinzusetzen sei nicht sonderlich schwer. Für mich anscheinend schon. Dieser gefährliche Ikea-Klappstuhl, der mich bereits seit meinem Umzug ständig in der Küche oder vorm PC getragen hatte, kann mich/meinen Hintern nicht leiden. Okay, damit komme ich klar, aber vor Besuchern muss er mich ja nun nicht unbedingt abschmeißen.

Schonmal was von Peperonici gehört? Ziemlich scharf auf der Zunge … nicht zu schweigen davon, wie scharf die Dinger sind, wenn man sie erstmal in den Augen hat. Zum Heulen, ernsthaft.

Und für einen Abend sind zwei solcher Beispiele schon mehr als genug.