Archiv für April 2008

Straßengespräche

Eine Frau zu ihrer Freundin:

…Und dann hat er irgendwas von wegen seine Welt wäre eine Keksdose gefaselt und dass ich sein Lieblingskeks wäre…

Tischgespräch

Oma: Du musst Ende Mai zur Schäfer.
Opa: Was soll ich‘n da, kann eh nur mein Todesurteil abholen.
Oma: Nö, du kannst ja auch einfach mal Blutdruck messen lassen.

Brause

Gebackenes, gefülltes Kamel / Feldküche

Zutaten:
* jede Menge trockenes Feuerholz
* 200 Regenpfeifer-Eier
* 20 Karpfen (Zweipfünder)
* 500 Datteln
* 4 Trappen (gerupft und gereinigt)
* 2 Schafe
* 1 lg Kamel
* ausreichend Doum-Palmenblätter zum Umwickeln des Kamels

Zubereitungszeit:
es dauert etwas laenger…

Vorbereitung:
Man grabe ein Feuerloch, das geeignet ist, ein gefuelltes Kamel aufzunehmen. Nun das Flammenmeer auf eine ca. 1 m tiefe Lage gluehender Kohlen hinunter brennen lassen.

200 Regenpfeifer-Eier separat hart kochen. Geschuppten Karpfen mit geschaelten Eiern und 500 Datteln fuellen.

Die fein gewuerzten, gerupften und gereinigten 4 Trappen mit den gefuellten Karpfen fuellen.

Die beiden Schafe mit den gefuellten Trappen fuellen.

Sodann das grosse Kamel mit den gefuellten Schafen fuellen. Das Kamel kurz ansengen, dann mit Doum-Palmenblaettern umwickeln und in der Glut vergraben. 2 Tage lang fortwaehrend backen.

BEILAGE, DEKOR, TIPPS&TRICKS:

Als Beilage Reis servieren fuer 400 Gaeste ;-) TIPPS:

Das Besorgen der Zutaten kann unter Umstaenden Probleme bereiten (Artenschutzverordnung der Herkunftslaender beachten!). Fuer die Zubereitung ist eigenes Grundstueck empfohlen. Am besten schmeckt das Fleisch des jungen maennl. Kamels. In Arabien gilt es als Delikatesse obwohl es dort etwas zaeh ist. Wenn du eine groessere Feier mit ca. 400 Personen hast, dann grille doch einfach nach obigen Rezept ein ganzes Kamel!

Wurde hier gefunden. Vielen Dank! ;)

Kleines Ratespiel

Zu welcher Partei gehört dieser Teddy?

Das Ding mit dem Essen

Bei den Großeltern zu wohnen hat einen enormen Vorteil: Der Kühlschrank ist immer voll, und beim Mittagessen richtet sich Omi natürlich auch gerne nach den Vorlieben ihres Enkelkindes. Bedeutet: vegetarisches Essen, fast immer so gesund wie möglich. Find ich persönlich ja super, bei meinen Eltern durfte ich meinen Essens-Öko-Trip ja nie ausleben, bzw. wurde dann von meiner Mama gemobbt. :)

Eine Woche hatte ich jetzt mal vollkommen meine Ruhe. Der Kühlschrank ist immer noch so gut wie voll, meine Oma will ja nur mein Bestes, aber soviel kann ich beim besten Willen nicht aufnehmen.

Was ich eigentlich sagen wollte; normalerweise heißt es, eine Einzelperson würde nicht extra kochen, demzufolge unter Umständen auch nicht ganz so viel essen wie in Gesellschaft. Trifft auf mich jedenfalls nicht zu. Warme Mahlzeit muss schon sein, allerdings gibt es fast alles nur in der Zwei-Portionen-Verpackung. Und wegschmeißen ist nicht.

Bedeutet also für mich: Zwei-Portionen-Packung in 6 Tagen = 2 Kilo mehr auf der Hüfte (oder anderswo). Wird also Zeit, dass meine Regierung zurückkommt.

Zug der Erinnerung

Der „Zug der Erinnerung“ ist in Berlin angekommen. Seit heute ist die Ausstellung über die europäischen Deportationen in der NS-Zeit für alle Berlinerinnen und Berliner zugänglich. Der Eröffnungsfeier war eine Kundgebung am Samstag vorangegangen, bei der mehr als 600 Personen gegen die Deutsche Bahn protestierten, die ganz offensichtlich das Gedenken an die über 4600 ermordeten Kinder und Jugendliche erschweren möchte.

Die voraussichtlichen Stationen des Zuges:

- 13.-14. April in Berlin-Ostbahnhof
- 15.-16. April in Berlin Lichtenberg
- 17.-18. April in Berlin Schöneweide
- 19.-20. April in Berlin Westhafen
- 21.-22. April in Berlin Grunewald / „Gleis 17″

Weitere Infos hier. Fotos der Kundgebung bei Flickr.

Neue Erkenntnis

Medikamente machen dusslig.

Nicht lustig halt.

Gegen Wattestäbchen und Mikrowellen

Einer der Berufe, die ich niemals ausführen möchte: HNO-Ärztin. Jedenfalls möchte ich niemandem Wattestäbchen in die Nase stopfen.

Sollte mir zu Denken geben, dass ich heute ein Antiobiotikum gegen die Pest verschrieben bekommen habe?

Sofort gute Laune

TV

Links cool – rechts ist schwul!

Meine Großeltern sind unterwegs, das heißt, ich schaue fern. Und sowas kommt dabei raus. Peinlich.