Archiv für Juni 2008

Das Ding mit dem Essen (2)

Mein Opa hat was Neues gefunden, um mich endgültig wahnsinnig zu machen: Auf dem Teller rumkratzen. Seit er aus seinem letzten Urlaub zurück ist, putzt er seinen Teller zwar restlos leer, aber das Kratzen nervt trotzdem. Und es verlangsamt den Essvorgang noch zusätzlich.
Also tut’s mir shconmal für alle Leute leid, die mit mir was essen gehen – ich werde ewig brauchen, schließlich pass ich mich immer der Geschwindigkeit der älteren Herrschaften an, um ihnen nicht zusehen oder -hören zu müssen.

;)

Ich brauche…Urlaub

Ich bin froh, dass es bald vorbei ist. Wenn mich sogar schon meine Verwandten für Fußball versetzen – na vielen Dank.
Oder, um es noch kürzer zu fassen:

Der Letzte räumt die Erde auf

Seit langem der erste Pixar-Film, den ich gerne sehen möchte:

Am 25.9. geht’s ins Kino!

Mate… und Mate… und Mate

…Mate sei Dank, dass ich immer noch wach bin und jetzt nicht schlafen kann.

Von der Fete de la Musique leider nicht soviel mitbekommen, dafür umso mehr von der Fete de la Nuite. Im Endeffekt aber eine Nacht wie jede andere auch.

@ sauerkraut
Geh runter von der Straße!!

@ helen m
Willkommen in meinem Blogroll. ;)

Zwei Tipp

Drei Saunagänge, zwei Eimer voll mit kaltem Wasser, zwei Whirpoolgänge und einmal entspannen im Salzwasser haben dazu geführt, dass ich mich extrem sauber und wohl fühle. Lenkt übrigens auch von ganz viel anderem Schrott ab.

Scheiß auf Deutschland.

Take me to New York

Hier gefunden und für gut befunden:

Ein Tipp

Schokolade mit Lavendel und Zitrone eignet sich hervorragend um Nervosität zu vertreiben und mit Übelkeit zu ersetzen.

Es geht weiter (2)

Warmes Wasser, matschiger Boden und Welse… Das ist der Schlachtensee.

Und wieder so ein langweiliges See-Foto, die besten Bilder bleiben privat. ;)
Wie gut ein Nachmittag mit Freunden am See tun kann.

Es geht weiter…

Ich bin auch nicht ganz untätig. Wie schon angekündigt hab ich mir heute zumindest schonmal den Müggelsee vorgenommen. Baden ist nicht wirklich empfehlenswert, auch wenn das Wasser auf dem Bild recht akzeptabel aussieht.

Was sich allerdings wirklich lohnt, ist eine Fahrradtour. Die Fahrradwege sind (frisch?) asphaltiert und obwohl der heutige Samstag vom Wetter her wirklich schön war, hatte ich nicht das Gefühl, die Wege wären überfüllt. Eine Runde um den Teufelssee (kann sicher sehr romantisch sein) und einmal auf den Müggelturm (leider nur von 10-17 Uhr geöffnet, hab ich heute leider verpasst. Allerdings kann ich mich erinnern, dass der Ausblick die Treppen wert war.), dann vielleicht mit der Fähre irgendwo anders hin und der Tag ist gerettet.

In den letzten Tagen war ich im Übrigen auch am Obersee sowie am Weißen See. Würde ich mir beides den restlichen Sommer lieber klemmen. ;)

Eindeutig

Ey man, heute is HipHop, nicht Hardcore, also verpisst euch!