Archiv für November 2008

Das Problem mit dem Stillsitzen

Von Pfannen und Näpfen II

Was ist schlimmer als schnarchende Menschen im gleichen Raum?
Schnarchende Hunde, denen kann ich nämlich nicht böse sein.

Diese Woche ist gerettet

Ausmisten ist sonst nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung, könnte es in Zukunft aber werden. Es lohnt sich eben doch, auch Geschenke aufzubewahren, die möglicherweise schon längst den Weg in die schwarze Tonne gefunden hätte, wenn ich nicht so furchtbar faul wäre. Ein übergroßes Kellnerinnenportemonnaie ist halt auch nicht das, was ich gerade brauche, auch wenn es meine Oma noch so gut mit mir gemeint hat. Witzig ist, dass ich nach knapp anderthalb Jahren, seit dem das Ding in meinem Schrank vor sich hin altert, DAS Geheimfach gefunden hab, das für mich schon damals interessant gewesen wäre.

Das erinnert mich so ein wenig an meine Eltern. Bei irgendeinem Umzug haben sie mal 100-DMark-Scheine gefunden, selbstverständlich laaange nach der Übergangszeit zum Euro. Na ja, irgendwoher muss es ja kommen.

Von Pfannen und Näpfen

Hunde verändern das Familienleben, sobald sie die erste Pfote in die Wohnung setzen. Sofort hat die Familie ein Gesprächsthema, ohne sich mit Tod, Erbe und meinem Leben auseinandersetzen zu müssen. Die Stimmfrequenzen werden hochgeschraubt, plötzlich ist genug Geld für teure Leckerlis vorhanden. Was mir gerade noch aufgefallen ist: Mein Opa redet mehr mit meinem Gasthund als mit mir. Sollte mir das etwa zu denken geben?

Brandenburg-Ost vs. Berlin-Ost

…oder besser gesagt:
Einöde vs. Platte

Der Nebel ist übrigens der gleiche.

Scheiß auf gutes Wetter

Wo ist eigentlich der Boxsack, wenn er gebraucht wird?